27.07.2018- 29.07.2018

Jubiläumsfahrt nach La Morra

Rückblick Jubiläumsfahrt nach La Morra vom 27.07.2018- 29.07.2018

 

Die Jubiläumsfahrt begann für alle Teilnehmer am Freitag, den 27.07. um 7.00 Uhr, bei sommerlichen Temperaturen Richtung Süden.

Nächster Stopp waren die Reisfelder in Colombara, dem größten Reisanbaugebiet Europas. Nach einem leckeren Risotto und anregenden Gesprächen, durften wir an einer interessanten Führung teilhaben, bei der uns Wissenswertes über den Anbau und die Produktion des berühmten „Quarello Reises „vermittelt wurde.

Gegen Abend trafen alle in La Morra ein und ein gemeinsames Abendessen mit den La Morresi ließ den Tag spät ausklingen.

 

Am Samstag, den 28.07.2018 gegen 10.00 Uhr brachen alle zu einer Fahrt  nach Alba auf, mit freiem Verbleib auf dem traditionellen Markt in Alba. Im Anschluss daran fand eine Weinverkostung mit ortsüblichen Spezialitäten statt und weiteren Stadtführungen.

Die  Rückfahrt von Alba nach La Morra war eine Panoramafahrt durch die Langhe und den berühmten Weinort Barbaresco.

Die  feierliche Eröffnung der Erinnerungstafel an die seit 15 Jahren bestehende Städtepartnerschaft, sowie die „Laufener –Rebzeile“ fand dann am späten Nachmittag in der Via Vittorio Emanuell II,  unter Beteiligung der Banda Musicale La Morra und einigen Ehrengästen, statt.

Ein farbenfroher Umzug zurück zur Piazza Muncipio in La Morra gab einen zeitlichen Überblick über die Städtepartnerschaft.

Die Stadtmusik Sulzburg und die Banda Musicale La Morra  gaben ein Stelldichein ihres musikalischen Könnens und die Besucher aus Sulzburg waren erfreut und überrascht durch das Abspielen des Badner Liedes durch die Musikkapelle von la Morra. Die beiden Bürgermeister, Maria Ascheri/La Morra  und Dirk Blens/Sulzburg  gingen in Ihren Ansprachen auf die  vielen Begegnungen in der Vergangenheit ein und betonten ihre Absicht auch zukünftig den europäischen Gedanken der Städtepartnerschaft weiterhin zu fördern. Verdiente Personen beider Gemeinden wurden mit Ehrenurkunden ausgezeichnet.

Am Samstag Abend fand dann bei sommerlichen Temperaturen auf dem Platz vor dem Salone  eine Veranstaltung unter dem Motto „Porta na Butta „ statt. Dies war ein mehrgängiges,  piemontesisches Menü  bei dem die Besucher  ihren Wein mitbringen. Bei dem anschließenden Probieren und Tauschen von Tisch zu Tisch kommt man ins Gespräch.

Am Sonntag, ab 10.00 Uhr fand eine Führung durch La Morra satt, an welche sich der sonntägliche Gottesdienst um 11.00 Uhr anschloss.

Ein Platzkonzert der Stadtmusik um 12.00 Uhr  auf dem Sulzburger Platz, vor der Cantina Comunale mit kostenlosem Weinausschank an die italienischen Zuhörer,  fand regen Zuspruch.

Ein Mittagessen in den verschiedensten Lokalitäten La Morras rundete den Aufenthalt ab.

Rückblickend haben alle Sulzburger  Teilnehmer (über 70) sicherlich ein interessantes, anregendes und abwechslungsreiches Wochenende in der Partnerstadt La Morra erlebt. An die gewonnenen Eindrücke werden sie sich sicherlich noch lange erinnern.